CSD 2005 Rückblick

Nachdem der letzte CSD in Konstanz aus dem Jahr 1992 datierte und einige Aktive im Sommer 2004 zusammenfanden, um die Idee der vormals am oberschwäbisch-bayerischen Seeufer tätigen IG CSD am See fortzuführen, fand in Konstanz im Jahr 2005 erstmals wieder ein Christopher Street Day statt und das zugleich als CSD Südwest. Für alle Organisatoren war es wie das Lüften eines Premierenvorhangs, als sich die Demoparade an der Oberen Laube in Bewegung setzte. Zwar war auch 2005 bereits ein kulturelles Vorwochenprogramm vorgeschaltet, doch wie würde die Konstanzer Bevölkerung an diesem Samstag den ersten CSD seit 13 Jahren in der Konzilstadt am Bodensee aufnehmen? Es war schließlich dann ein großer Erfolg und am CSD-Stadtgartenfest konnte die Konstanzer Einwohnerschaft quer durch alle Generationen begrüßt werden. Politischer Stargast war der Grünen-Politiker Volker Beck und der grüne Oberbürgermeister der Stadt Konstanz firmierte erstmals auch als Schirmherr der Veranstaltung, was sich in den Folgejahren in guter Tradition fortsetzen sollte. Die Party am Abend im Konzil setzte einen fulminanten Schlusspunkt unter das Experiment eines CSD in Konstanz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.