Vortrag zum Transgender Day of Remembrance am 20.11. um 17:30 Uhr an der Uni Konstanz

Am 20. November 2017 ist, wie jedes Jahr Internationaler Transgender Gedenktag (International Transgender Day Of Remembrance). An diesem Tag wird allen Trans*Personen gedacht, die aufgrund von Transphobie oder Hass auf alles Andersartige, ums Leben gekommen sind.

Viele Städte, Gemeinden und Vereine organisieren an diesem Tag in ganz Deutschland Aktionen, Vorträge und Workshops.

Christin Löhner, selbst Transfrau und Beraterin bei der dgti e.V. – Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität – sowie Gründerin und Leiterin der einzigen Trans* Selbsthilfegruppe im Hegau im Umkreis von 100 Kilometern, wird an diesem Tag, zu diesem Anlass in der Uni Konstanz im Raum R0513 einen etwa 40 Minütigen Vortag zu den Themen Transphobie, Akzeptanz und Toleranz, sowie über ihr eigenes Leben halten. Im Anschluß an den Vortrag wird ein Film zum Thema gezeigt werden.

Sehr herzlich eingeladen ist Jede*r die oder der sich mit diesem Thema identifiziert, sich damit beschäftigt oder die oder der interessiert daran ist, die Zustände zu ändern und zu bessern.

Der Eintritt ist frei, es werden Getränke zum Selbstkostenpreis
ausgegeben. Die Dauer der Veranstaltung beträgt etwa 2-einhalb Stunden.

Kommt zahlreich und tragt die Botschaft in die Welt hinaus!

Was: Vortag über Transphobie, Akzeptanz und Toleranz + Film
Wann: 20.11.2017, ab 17:30 Uhr
Wo: Uni Konstanz, Raum R0513

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.